6. HollerMan-Triathlon mit bester Beteiligung!

Triathlon der DLRG Holmarksee e.V. in Freienwill


Am Samstag, den 18.08. bei strahlendem, heißen Wetter kämpften am Nachmittag 114 Sportler als Einzel- oder Staffelstarter um den Titel des HollerMan. Auf den zwei unterschiedlich langen Distanzen (Distanz 1: Schwimmen 230 m, Rad fahren 10,6 km, Laufen 2,8 km / Distanz 2: 575 m, 22,3 km, 7 km) wurde der Titel in den Altersgruppen Kinder und Erwachsene, aufgeteilt nach Geschlecht, gleich mehrfach vergeben. Die erschöpften, aber glücklichen Gewinner der Goldmedaille sind:

Distanz 1 – Kinder:
Penele Heydorn (1Std. 6 Min.) und Linus Sebastian Riedel (45 Min.)

Distanz 1 – Erwachsene:

Tina Christiansen (46 Min.)  und Mike-Robert Berg ( 42 Min.)

Distanz 1 – Staffel:
„Die Pussycats“ mit Janne Behncke, Fenja Carstensen, Mia Petersen (47 Min.)

Distanz 2 – Erwachsene:
Ute Jungjohann (1 Std. 42 Min.) und Malte Haack (1 Std. 24 Min.)

Distanz 2 – Staffel:
„Die Kröten“ mit Katharina Raut und Morten Palau (1 Std. 27 Min.)

Die vollständige Ergebnisliste aller Teilnehmer findet ihr im Downloadbereich!

Alle weiteren Sportler waren auch Sieger und freuten sich über eine Urkunde, Teilnehmer-Medaille und ein Foto von sich im Zieleinlauf – der Beweis, dass man dabei gewesen ist! Die anspruchsvolle Strecke startete mit dem Schwimmen im Holmarksee. Weiter ging es auf dem Rad und später im Laufen durch Freienwill und Kleinwolstrup. In der Wechselzone vom Rad fahren zum Laufen und besonders beim Zieleinlauf am Dorfmittelpunkt jubelten die Zuschauer den Triathleten zu, die dies als Motivation aufgriffen und trotz Hitze (30 Grad im Schatten) alles gaben.

Die vielen ehrenamtlichen Helfer der DLRG Holmarksee e.V., der Feuerwehren Freienwill, Großsolt, Rüllschau und der Jugendfeuerwehr Hürup und all die Streckenposten sowie der DRK sorgten für die Sicherheit aller – ihnen kommt ein besonderer Dank zu!

Bei einem lauen Sommerlüftchen ging der HollerMan abends am See bei der Siegerehrung langsam zu Ende und zahlreiche Sportler konnten sich über einen tollen Preis bei der Sachpreisverlosung freuen, die durch viele großzügige Sponsoren (siehe unten) ermöglicht wurde. Wir schlossen ein zufriedenes Fazit und freuen uns auf einen 7. HollerMan in 2013.

PS: Wie einige von euch sicherlich festgestellt haben, mussten wir die Startgebühr erhöhen. Dies lag leider daran, dass wir die letzten Jahren aufgrund von Genehmigung, Versicherung und einigen Ausgaben mehr einen Unterschuss erzielt haben und diesen als ehrenamtlicher Verein nicht weiter tragen konnten. Sollte nun ein Überschuss erzielt worden sein, fließt das Geld vollständig in die Jugendarbeit der DLRG ein wie z. B. der Ausbildung der Wachgänger, unser Kinder-Seefest, Anschaffungen von Schwimmmaterialien etc.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren der Sachpreise:

  • ToWo Bau - Baugeschäft Freienwill
  • Starke & Partner - Arnold Johannsen, Steuerberater
  • Campusbad Flensburg - Das Familienbad
  • Seemann - Baustoffhandel Hürup
  • VR Bank Flensburg-Schleswig eG
  • Kreative Floristik - Hannelore Johannsen
  • Na Logo Sports - Jarplung Weding
  • Das FUTTERHAUS - Tierbedarf Flensburg
  • Florastahl - Ralf Gollnow, Freienwill
  • Nord-Ostsee Sparkasse
  • InfoComtech - Familie Wortmann, Freienwill
  • Physio Aktiv - Gesundheits- und Rehazentrum Hürup
  • Knutzen Teppichhäuser - Hürup
  • Pflanzencentrum Freienwill - Familie Schlegel
  • Kleines Stoffparadies - Freienwill

Weitere Unterstützung bekamen wir durch:

  • Rudi Neitzel Tiefbau - Leihgabe der Verkehrsschilder
  • Henning Molzen Hallenbau - Leihgabe der Verkehrsschilder
  • Edeka-Markt Zander, Hürup - gute Einkaufspreise
  • DLRG Glücksburg - Ausleihen der Schwimmstreckenbegrenzung
  • Amt Hürup - Genehmigung und Straßenreinigung

_______________________________________________________

Viele Besucher beim Kinder-Seefest 2012!

Neptun führte zur Siegerehrung
Kinder-Seefest am Hollmarksee

Rund 550 Kinder, Familien, Badegäste sowie Kaffee- und Kuchenhungrige kamen am Sonntag, den 29. Juli zum traditionellen Seefest der DLRG Holmarksee e. V. zum Hollmarksee. Von 14-18 Uhr war der Andrang trotz des bedeckten Himmels groß. Das Erscheinen des Wassergottes Neptun am späten Nachmittag hielt den Regen fern.

Im blaugrünen Gewand mit Netz, in dem Fische und Seesterne hingen, kam er über den See gepaddelt. Mit großer Spannung von den vielen Kindern erwartet, ging nun die Siegerehrung los. Etwa 180 Kinder im Alter von 4-14 Jahren errungen zuvor beim Spielewettbewerb wertvolle Punkte, die von circa 50 Kindern gegen tolle, kleine Preise eingetauscht werden durften. Alle anderen durften sich beim Glücksrad versuchen, für welches der Baustofffachmarkt Seemann viele Trostpreise spendete.

Die Badelustigen kamen auf den zwei großen, aufblasbaren Spielgeräten, die freundlicherweise vom Campusbad Flensburg zur Verfügung gestellt wurden, voll auf ihre Kosten. Die ganz Kleinen tobten sich unterdessen in der Hüpfburg aus. Während die Eltern Kaffee und Kuchen genossen, wurde den Kindern beim Schminken phantasievolle Motive ins Gesicht gemalt. – So endete ein rundum gelungener Nachmittag, der viele glückliche Kindergesichter mit sich brachte.

_______________________________________________________

Großzügige Holzterrasse in Eigenregie erbaut

Aktiv starteten wir in die neue Saison 2012. Der Frühling ist da und bald schon werden die ersten Badegäste erwartet. Um für die kommende Wachsaison den Rettungsschwimmern einen besseren Überblick über den See zu verschaffen, bauten wir an einem Aprilwochenende in Eigenregie eine großzügige Holzterrasse vor der Wachhütte. Nicht nur deswegen freuen sich der DLRG Vorstand und die Wachgänger diesmal besonders auf die anstehende Badesaison. Es hat sich noch einiges mehr am Holmarksee getan. So gab es Sanierungsarbeiten an den Steganlagen und auch die Grünfläche hat sich verändert. Noch ist nicht alles fertig gestellt, aber man kann gespannt sein und schon mal einen neugierigen Blick drauf werfen.